2W7A1496_V1.jpg
Ambulante PflegeAmbulante Pflege

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Pflege und Betreuung
  3. Ambulante Pflege

Ambulante Pflege

Ansprechpartner

Mathias Förster
Tel. 0351 - 310 52 85
E-Mail

Striesener Straße 39
01307 Dresden

Der Ambulante Pflegedienst des DRKs in Dresden hat es sich zur Aufgabe gemacht, betreuungsbedürftigen Menschen das Leben in der gewohnten Umgebung so lange wie möglich zu erhalten. Dabei ist es unerheblich, ob sie allein oder mit ihrer Familie zusammen leben. Das Ziel ist es, das Leben der Hilfebedürftigen und ihren Angehörigen durch direkte pflegerische oder hauswirtschaftliche Hilfeleistungen und Betreuung zu erleichtern.

Innerhalb der Grundpflege übernimmt der ambulante Pflegedienst Aufgaben in den Bereichen Körperpflege, Ernährung, Mobilisation und Lagerung. Durch die hauswirtschaftliche Versorgung erhält der Hilfsbedürftige Unterstützung beim Einkaufen, Kochen oder Reinigen der Wohnung. Die Behandlungspflege umfasst die Ausführung ärztlicher Verordnungen wie zum Beispiel Injektionen, Verbandswechsel, Medikamentengabe, Katheterpflege und spezielle medizinische ambulante Tätigkeiten wie PEG und Portversorgung. Sollten pflegende Angehörige durch Krankheit, Urlaub, Geburtstage oder ähnlichem an der Pflege verhindert sein, bietet der ambulante Pflegedienst die Verhinderungspflege an.

Leistungsangebot

  • Direkte pflegerische oder hauswirtschaftliche Hilfeleistungen
  • Fach- und sachkundige Unterstützung Pflegebedürftiger und ihrer Angehörigen bei der täglichen Pflege zu Hause und im Alltag
  • Erhaltung der Selbständigkeit sowie das Verbleiben in der vertrauten Umgebung und dem häuslichen Umfeld
  • Grundpflege (Unterstützung in den Bereichen der Körperpflege, Ernährung, Mobilisation und Lagerung)
  • Hauswirtschaftliche Versorgung (Hilfebedürftige werden beim Einkaufen, Kochen oder Reinigen der Wohnung unterstützt)
  • Verhinderungspflege (Nutzung, wenn pflegende Angehörige durch Krankheit, Urlaub, Geburtstage, o.ä. an der Pflege verhindert sind)
  • Behandlungspflege (Ausführung ärztlicher Verordnungen, z.B. Injektionen, Verbandswechsel, Medikamentengabe, Katheterpflege und Trachealkanülenpflege, enterale Ernährung)

Zusatzleistungen

Beratungsgespräche zur häuslichen Krankenpflege, insbesondere vor und nach einem Krankenhausaufenthalt, zur Pflegeversicherung

  • Unterstützung bei der Beantragung und dem Ausfüllen von Formularen für Kranken- und Pflegekasse
  • Ausführung häuslicher Krankenpflege laut ärztlicher Verordnung durch qualifiziertes Fachpersonal, das eng mit dem Hausarzt zusammenarbeitet
  • Unterbreitung des gesamten Pflegeleistungsprogramms und der Dokumentation des Pflegeumfangs in einem beiderseits abgestimmten Pflegevertragzusätzliche Betreuungsleistungen für demenziell erkrankte Menschen
  • Pflegekurse für pflegende Angehörige
  • Hausnotrufdienst rund um die Uhr
  • Vermittlung von
    - Betreutem Wohnen
    - Pflegehilfsmitteln
    - physiotherapeutischen Behandlungen
    - Tagespflege
    - Kurzzeitpflege
    - Besuchsdienst
    - Essen auf Rädern: Zusammenarbeit mit der Firma "Ihr Menü"
    - fachgerechter Fußpflege: Preis für 45 minütige Behandlung: 20,00 € (keine Fußpflege bei Diabetes!)

Wer kann die ambulante Pflege in Anspruch nehmen?

  • Chronisch Kranke
  • Kurzzeitig Erkrankte
  • Behinderte Menschen
  • Pflegebedürftige Menschen jeden Alters
  • Personen, die ein ärztliches Rezept zur häuslichen Pflege haben