Sie sind hier: » Über uns  » Verbandsstruktur 

Kontakt

DRK Kreisverband Dresden e.V.
Klingerstr. 20
01139 Dresden

Tel.: 0351 8500220
Fax: 0351 8500221 

info@drk-dresden.de 

Social

T F Google+

Mit dem Klick auf einen der Links werden Daten an das jeweilige amerikanische Unternehmen übermittelt und es gelten dessen Geschäftsbedingungen.

Verbandsstruktur

Internationale Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung

Die internationale Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung ist mit 186 Nationalen Gesellschaften die größte humanitäre Organisation der Welt. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) ist Teil dieser weltweiten Gemeinschaft, die seit mehr als 150 Jahren umfassend Hilfe leistet für Menschen in Konfliktsituationen, bei Katastrophen und gesundheitlichen oder sozialen Notlagen - allein nach dem Maß der Not. Im Zeichen der Menschlichkeit setzt sich das DRK für das Leben, die Gesundheit, das Wohlergehen, den Schutz, das friedliche Zusammenleben und die Würde aller Menschen ein. Das DRK als nationale Rotkreuzgesellschaft und Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege bekennt sich zu den sieben Rotkreuzgrundsätzen.

In Deutschland koordiniert das DRK in Zusammenarbeit mit den Behörden den Katastrophenschutz sowie den zivilen Rettungsdienst. Zu seinen Aufgaben im Inland gehört insbesondere auch die Wohlfahrts- und Sozialarbeit.

DRK-Kreisverband Dresden e.V.

Im DRK-Kreisverband Dresden arbeiten ca. 400 hauptamtliche Mitarbeiter in der Verwaltung sowie in den folgende Einrichtungen:

Ehrenamt im DRK Dresden

Das Deutsche Rote Kreuz ist dort, wo Menschen Hilfe benötigen - sei es nach einem Verkehrsunfall, einer Naturkatastrophe oder bei alleinlebenden Senioren. So unterschiedlich die Situationen sind, in denen Menschen Hilfe brauchen, so vielfältig sind auch die Aufgaben, die die ehrenamtlichen Helfer tagtäglich übernehmen. Etwa 850 Ehrenamtliche engagieren sich neben Beruf, Studium oder Schule beim Deutschen Roten Kreuz in Dresden.

Für alle Fälle - die Bereitschaften
In allen kleinen und großen Notlagen können sich die Menschen auf die DRK-Bereitschaft verlassen - angefangen von der Erste-Hilfe-Ausbildung über die Versorgung von Verletzten nach Unfällen bis hin zum Suchdienst. Auch die Rettungshundearbeit gehört zur DRK-Bereitschaft.

Für Herz und Seele - die sozialen Dienste
Die Ehrenamtlichen der Sozialen Dienste stehen in persönlichen und sozialen Notlagen zur Seite, spenden Mut, unterhalten und eröffnen neue Perspektiven. So helfen sie etwa Menschen bei der Arbeitssuche, stehen pflegebedürftigen Angehörigen bei oder unterstützen Senioren.

Für Kletterfreunde - die Bergwacht
Die Bergwacht hat ein Auge auf alle Wanderer, Kletterer und Wintersportler in der Sächsischen Schweiz und rettet Verletzte oder Vermisste. Die Aktiven werden regelmäßig fortgebildet, Neumitglieder intensiv geschult.

Für Schwimmer - die Wasserwacht
Die Ehrenamtlichen der Wasserwacht sind ganz in ihrem Element: Beim Einsatz in Schwimmbädern, an Flüssen, Seen und am Meer retten sie nicht nur Menschenleben, sie bilden auch Rettungsschwimmer aus und bringen Jung und Alt das Schwimmen bei.

Für junge Engagierte - Das Jugendrotkreuz
Jugend hilft! – so lautet das Motto der Jugendgruppen, in denen sich bereits Kinder ab sechs Jahren engagieren. Sie leisten Erste Hilfe als Schulsanitäter, lernen etwas zum Völkerrecht in ihren Gruppenstunden oder engagieren sich in Kampagnen gegen Gewalt. So werden Werte wie Toleranz und Verantwortung vermittelt. Das macht nicht nur Spaß, sondern auch stark für die Zukunft.

In der Stadt Dresden gibt es zudem fünf Ortsvereine.