Erste_Hilfe_Kurse3-V1.jpg
Erste Hilfe Fortbildung für betriebliche ErsthelferErste Hilfe Fortbildung für betriebliche Ersthelfer

Sie befinden sich hier:

  1. Erste Hilfe im Betrieb
  2. Erste Hilfe Fortbildung für betriebliche Ersthelfer

Erste Hilfe Fortbildung

Die Fortbildung für betriebliche Ersthelfer (DGUV Vorschrift 1) sollte innerhalb von 2 Jahren nach der Grundausbildung oder der letzten Fortbildung erfolgen. Der Kurs umfasst 9 Unterrichtsstunden. Die Kosten übernimmt für Firmen grundsätzlich die zuständige Berufsgenossenschaft oder die Unfallkasse.

Außer für Betriebshelfer gibt es keine gesetzliche Vorschrift, dass Erste Hilfe Kenntnisse aufgefrischt werden müssen. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) empfiehlt jedoch, spätestens alle zwei Jahre erneut einen Kurs zu besuchen.

Im Kurs werden in Theorie und Praxis die wichtigsten lebensrettenden Maßnahmen wiederholt und vertieft. Zudem ist es möglich, auf bestimmte Erfahrungen der Ersthelfer und betriebsspezifische Themen einzugehen.

Die Erste Hilfe Fortbildung wird auch als Training bzw. Auffrischung bezeichnet.

  • Zielgruppe
    • Ersthelfer im Betrieb zur Auffrischung der Erste Hilfe Kenntnisse nach 2 Jahren (DGUV V1)
    • Kraftfahrer C, CE, C1, C1E, D, D1, DE, D1E gemäß §19(2) FeV
    • Lehrer
    • Pädagogen
    • Bau-Gewerbe
    • alle übrigen Interessenten, die ihr Wissen in Erster Hilfe aktuell halten wollen
  • Inhalte
    • Allgemeine Maßnahmen inkl. Notruf
    • Absichern von Unfallstellen - Verkehrsunfall
    • Wundverband
    • Starke Blutung – Druckverband
    • Rettungsgriff und Stabile Seitenlage
    • Helmabnahme und Stabile Seitenlage
    • Wiederbelebung + AED
    • Erste Hilfe Maßnahmen bei akuten Erkrankungen
      • Atemnot , Atemwegsverlegung
      • Herzerkrankungen
      • Schlaganfall
      • Unterkühlung
    • Inhalt Erste Hilfe Kasten
    • Handverband
    • Amputation
    • Verätzungen
    • Verbrennung
    • Gehirnerschütterung-Kopfverletzung
    • Gelenkverletzungen
    • Knochenbrüche

Dauer und Kosten

Für die Mitgliedsbetriebe der BG Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) muss vor Kursbeginn bei der BGN das Formular für die Kostenübernahme beantragt werden (BGN-Formular). Bitte bringen Sie dieses Formular im Original mit Unterschrift und Stempel des Unternehmens zum Kurs mit oder senden Sie uns das Formular im Original vorab per Post zu.