Jugendrotkreuz7.jpg Pedro Citoler/DRK
JugendrotkreuzJugendrotkreuz

Sie befinden sich hier:

  1. Engagement
  2. aktiv werden
  3. Jugendrotkreuz

Für junge Engagierte - das Jugendrotkreuz

Das Jugendrotkreuz (JRK) ist der eigenständige Jugendverband des Deutschen Roten Kreuzes. In Dresden engagieren sich rund 300 junge Mitglieder im Alter von 6 bis 27 Jahren gemeinsam für Gesundheit, Umwelt, Frieden und internationale Verständigung.

Jugend hilft! - so lautet das Motto der Jugendgruppen, in denen sich die Kinder und Jugendlichen engagieren. Sie organisieren internationale Begegnungen, leisten Erste Hilfe als Schulsanitäter oder lassen sich als Streitschlichter ausbilden. So werden Werte wie Toleranz und Verantwortung vermittelt. Das macht nicht nur Spaß, sondern auch stark für die Zukunft.

Ansprechpartner

Anne Riechen
Kreisjugendleiterin

kjl(at)jrk-dresden.de

Was tun wir?

  • Gruppenabende
    In unserem Gruppenabenden lernt ihr nette Leute kennen, erfahrt ihr alles über die Veranstaltungen der nächsten Zeit und, und, und ...
  • Ausfahrten
    Sei es zur Ausbildung oder nur zur Freizeit, unsere Fahrten sind immer Spitzenklasse.
  • Schul- und Kinderfeste
    Bei Schul- und Kinderfesten könnt ihr an der Mal- und Bastelstraße so manches lernen und neue Gesichter kennenlernen.
  • Erste Hilfe-Ausbildung
    Nicht nur das kleine Einmaleins des Sanitäters, sondern auch Orientierung im Gelände und die verschiedenen Gesichter des Vereines könnt ihr hier kennenlernen.
  • medizinische Absicherung von Konzerten, Sportveranstaltungen und anderen Großveranstaltungen - Sanitätsdienst
    Natürlich könnt ihr auch das gelernte Wissen zum Einsatz bringen, indem ihr zum Beispiel die Erste Hilfe-Betreuung bei einer Sportveranstaltung oder bei einem Konzert mit anderen aus dem Verein übernehmt.
  • Blutspende
    Auf jeden Fall gibt es auch jede Menge ehrenamtliche Arbeit, wie z.B. die Unterstützung des DRK-Blutspendendienstes bei der Vorbereitung und Betreuung der Blutspenden.
  • Notfalldarstellung
    Bei Wettkämpfen brauchen wir natürlich auch Unfallopfer, diese werden geschminkt und mimen dann diese Verletzungen.
  •