Sie sind hier: » Angebote  » Kinder, Jugend und Familie  » Kita "Schatzinsel"  » Aktuelles  » Archiv 

Ansprechpartnerin

Anke Vinzelberg-Unverzagt

Reicker Str. 30
01219 Dresden

Tel.: 0351 2706103
Fax.:0351 2732564

kita-schatzinsel(at)drk-dresden.de

Öffnungszeiten

Mo. bis Fr.
06:00 bis 17:00 Uhr

Schließzeiten

zwischen Weihnachten und Neujahr

Aktuelles

Dezember 2015

Der Weihnachtsmann ging um im Haus

Alle Kinder versammelten sich im Turnraum, als der Weihnachtsmann plötzlich aus einer Hintertür der neuen Kinderatelierwerkstatt trat und diese übergab. Die DREWAG hatte ihm diesmal 4 Päckchen für jede Gruppe in den Sack gepackt (Ein Papa hatte sich für unsere Kita beworben). Von der Einrichtung dazu gab es noch 2 Kinderfahrzeuge und neue Fußbälle. Da war die Freude riesig! 

Sind die Schuhe auch schön geputzt?

Angelockt vom gemeinsam geschmückten Weihnachtsbaum im Eingangsbereich, hatte der Nikolaus drinnen wieder alle Hände voll zu tun!

In die Weihnachtsbäckerei „Morenz“

wurde die „Spatzengruppe“ zum Plätzchen backen eingeladen. Eingehüllt von leckerem süßen Duft, gewährten die Mitinhaber, Eltern von 2 Kindern der „Schatzinsel“, Einblick in die Backstube bevor die Kinder selbst loslegten. Es entstanden so viele Plätzchen, dass auch alle anderen Kinder eine Kostprobe erhielten. In den übrigen Gruppen wurden auch leckere Plätzchen gebacken oder große Keksrohlinge der Bäckerei Morenz verziert. Auch hier nochmals Herzlichen Dank!

Tatü, tata die Polizei war schon wieder da!

Diesmal berichteten 2 Papas von ihren täglichen Aufgaben als Polizist. Wie spannend es war auf Spurensuche zu gehen, wo sich im Gruppenzimmer überall Fingerabdrücke befinden! Jeder kleine „Verdächtige“ konnte dann seine Fingerabdrücke „als Beweis“ mit nach Hause nehmen. Anschließend wurde das Polizeiauto genauestens inspiziert. Die Polizisten staunten nicht schlecht, wie gut die Kinder Bescheid wussten z. B. darüber wie sie reagieren würden, falls sie mal verloren gehen. Wir sagen vielen Dank!

November 2015

Viele Laternen bunt und schön ...

konnte man im Großen Garten leuchten sehn. Der Fanfarenzug Dresden e. V. spielte wunderschön auf, als sich der Lampionumzug aus unseren Familien, auf der Hauptallee entlang, um das Palais und zurück bewegte.

"Aufgepasst nach links geschaut"

Kaum sind die „alten Schulanfänger“ verabschiedet, startet für die Schulanfänger 2016 unser Präventionsprogramm mit der Polizei. Veranstaltungen zu den Themen Verkehrserziehung, „Meins und Deins“ (Eigentum, Diebstahl, Teilen) und eine Polizeirevierbesichtigung erwarten die Kinder im nächsten dreiviertel Jahr.

Oktober 2015

"Flotte Berta" im neuen Glanz

Endlich, nach mehr als 18 Monaten Sanierungszeit konnten die Kinder ihr Kletterschiff wieder in Besitz nehmen. In unzähligen Arbeitsstunden wurde es durch Hausmeister und Eltern zerlegt, geschliffen und neu gestrichen. Tischlermeister Pigulla half beim TÜV-gerechten Zusammenbau, unterstützt von den „Schatzinselkindern“. Nochmals vielen Dank allen fleißigen Helfern! 

Viele kleine Gespenster ...

Vampire, Hexen, Fledermäuse und Teufel spukten beim Halloweenfest durch die ganze „Schatzinsel“. Es konnte getanzt und gebastelt oder Gruselgeschichten gelauscht  werden. Am Lagerfeuer wurde später leckerer Knüppelkuchen gebacken.

September 2015

Über reiche Ernte ...

im Kindergärtchen freuten sich die Kinder und Erzieherinnen. Große Landgurken, Tomaten, Kartoffeln, Radieschen und Kürbisse wurden u.a. gemeinsam zu leckerem Gurkensalat, Kürbiswaffeln und Kürbissuppe verarbeitet.

Juli

Abschlusswanderung

Bei einer Ganztagswanderung der Schulanfänger zur Meixmühle, die gleichzeitig letzter gemeinsamer Höhepunkt für die Schulanfänger war, wurden geheimnisvolle Brücken unterquert und überquert, Mutproben vollzogen, im Bach geplanscht, Fledermausbeinchen in entsprechenden Behausungen erspäht und Eis geschleckert.

Voll bepackt mit schönen Erinnerungen und Erlebnissen in der Kindergartenzeit verabschieden sich nun nach und nach die künftigen ABC-Schützen. Wir wünschen allen einen wunderschönen unvergesslichen Schulanfang!

Fit für den Schulweg

In Sachen Verkehrserziehung haben sich die Schulanfänger in der gesamten Kindergartenzeit schon viel Wissen angeeignet. Bei einem Gruppenspaziergang, wo stolz der eigene neue Ranzen getragen wurde, zeigten die Großen den Jüngeren, was man beim Straße überqueren beachten muss. Unter großem Applaus der Zuschauenden, mit weichen Knien und Herzklopfen wechselten die Schulanfänger unter wachsamen Augen der Erzieherinnen, erfolgreich sicher die Straßenseite.

Schule, wir kommen!

Am 3. Juli fand die Generalprobe vom Zuckertütenfest vor den staunenden Augen aller Kinder bei strahlendem Sonnenschein statt. Die "Großen" zeigten in einem bunten Programm ihr Können. Danach verabschiedeten sich die Jüngeren von den Schulanfängern mit einem besonderen Erinnerungsgeschenk, einem selbstbemalten Marienkäfer. Alle Kinder versammelten sich um den großen Zuckertütenbaum. Dort standen bereits gefüllte Gießkannen, deren Inhalt von einer Zauberin in "Glitzerzauberzuckertütenwachswasser" verwandelt wurde.

Der Baum wurde von den Vorschulkindern reichlich begossen und so wuchsen bis zum Zuckertütenfest am Abend, mit den Familien, reichlich Zuckertüten.

Juni

Immer neue Ideen und Wünsche bereichern das seit Anfang des Jahres laufende Projekt. So entstanden nun fantasievolle Kunstwerke aus Gips. 80 Kinder gestalteten eine große Collage.

Mai

„Bei euch quakt`s wohl?“

Noch nicht, aber bald! Anfang Mai richteten die Kinder und Erzieherinnen ein Terrarium ein, um von nun an einer "Portion" Froschlaich beim Wachsen zuzuschauen. Dieser hatte zuvor die Gartenteichpumpe, des Nachbarn einer Erzieherin, verstopft. Inzwischen huschen schon viele winzige Kaulquappen durchs Wasser. In wenigen Wochen werden sich die Kinder bei einem Wandertag zum Kaitzbach (NSG) von den kleinen Freunden verabschieden.

 

„Oma-Opatag" zum Weltrotkreuztag

Am 08.05.2015 besuchten uns wieder fast 120 Großeltern der Kinder. Der Liedermacher "Jürgens Liederkiste" aus Leipzig sorgte für tolle Stimmung und die Mädchen der neuen "Schatzinsel-Tanzgruppe" hatten ihren ersten Auftritt. Anschließend führten die Kinder durch ihre Kita. Gemeinsam wurde gespielt, Portfolio angeschaut und Mittag gegessen. An diesem Tag waren alle Kinder Mittagskinder und die Erzieherinnen konnten ihre Teamweiterbildung pünktlich beginnen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung, liebe Eltern und Großeltern!

„Yeah, yeah, yeah! Wir waren beim Dixie-ABC“ (12./13.05.2015)

Mit rund 50 Kindergartenkindern besuchten wir im Rundkino die Dixieland-Kinderveranstaltung. Von ihren Spitzenplätzen in der ersten bzw. dritten Reihe, hörten viele Kinder zum ersten Mal Jazzmusik und fanden sie ganz klasse. Einige Mutige ließen sich sogar zum Mitmachen auf die Bühne holen!

„Große Kunst von kleiner Kinderhand“

Das gruppenübergreifende Hausprojekt erfreut sich weiterhin großen Interesses der Kinder. In einem Gesamtmorgenkreis betrachteten sie Bilder berühmter Maler z. B. von Miro oder van Gogh und versuchten ihr Lieblingsmotiv in verschiedenen Techniken (Farbe, Pinsel, Schneiden, Kleben,...) nachzugestalten - mit erstaunlichem Erfolg!

"Sommer, Sonne, Sonnencreme" (21.05.2015)

Schon seit mehreren Jahren initiiert die Firma "La Roche-Posay" anhand von Bildern, Spielen und Plakaten eine Präventionsveranstaltung für Kitas zum Thema: Wie schütze ich mich richtig in der Sonne? Welche gesundheitlichen Folgen hat zu viel Sonne? Was ist Sonnenbrand, ein Sonnenstich und Hautkrebs? Eine Apothekerin der "Neuen Apotheke" in Altstrehlen beantwortete kindgemäß alle Fragen und staunte über das umfangreiche Vorwissen unserer Kinder. Im Rahmen der Gesundheitserziehung spielt Sonnenschutz seit Jahren eine zentrale Rolle in unserem Kitaalltag.

Liebe Eltern, wir bitten Sie, uns Ihr Kind über das Sommerhalbjahr morgens bereits eingecremt zu übergeben! Wir frischen dann tagsüber den Sonnenschutz auf. Danke!


„45 Jahre Kindergarten Reicker Straße – wir feiern Geburtstag!“ (05.06.2015)

Auf eine lange ereignisreiche Zeit kann zurückgeblickt werden. 1996 wechselte der Kindergarten, als eine der ersten in Dresden, in Freie Trägerschaft des DRK Kreisverbandes Dresden e.V. und wurde auf den Namen Kindertagesstätte "Schatzinsel" getauft. Fortan wurden erste Krippenkinder mit in die Betreuung aufgenommen. Schon unter Führung der früheren Leiterin entwickelte sich die "Insel", für die "Schätze"(die Kinder), immer mehr zu einem Ort, an dem Gesundheitserziehung (Sauna, Sport, Wandertage), Spielen und Lernen in der Natur und mit Naturmaterial oder die Integration von Kindern mit gesundheitlichen Besonderheiten einen besonderen pädagogischen Stellenwert hatten.

Alle ehemaligen Kinder und MitarbeiterInnen sind zu einem Wiedersehen am Freitag, den 05.06.2015, zwischen 15.00-18.00 Uhr herzlich zum Jubiläums-Familiensportfest eingeladen!