Du bist Rettungshelfer, Rettungssanitäter, Rettungsassistent oder Notfallsanitäter und suchst einen Job?
Dann bewirb dich bei uns und komm in unser Team!
Sie sind hier: » Angebote  » Engagement  » Ehrenamt 

Ansprechpartnerin

Annette Kirsten

Tel.: 0351 8500231
Fax.:0351 8500221

a.kirsten(at)drk-dresden.de

Ehrenamt im DRK - hier werden Sie gebraucht

Das Deutsche Rote Kreuz ist dort, wo Menschen Hilfe benötigen - sei es nach einem Verkehrsunfall, einer Naturkatastrophe oder bei alleinlebenden Senioren. So unterschiedlich die Situationen sind, in denen Menschen Hilfe brauchen, so vielfältig sind auch die Aufgaben, die unsere ehrenamtlichen Helfer tagtäglich übernehmen.

Etwa 650 Ehrenamtliche engagieren sich bereits neben Beruf, Studium oder Schule beim Deutschen Roten Kreuz in Dresden. Es sind Menschen jeden Alters, jeder Hautfarbe und Religion und mit ganz unterschiedlichen Lebensgeschichten. Eines haben sie jedoch alle gemeinsam: Sie helfen Menschen in Not.

Für alle Fälle - die Bereitschaften

In allen kleinen und großen Notlagen können sich die Menschen auf unsere Bereitschaft verlassen - angefangen von der Erste-Hilfe-Ausbildung über die Versorgung von Verletzten nach Unfällen bis hin zum Suchdienst. Auch die Rettungshundearbeit gehört zur DRK-Bereitschaft. Werden auch Sie aktiv im Katastrophenschutz!
mehr zur DRK-Bereitschaft
mehr zur DRK-Rettungshundestaffel
http://www.bereitschaft-dresden.de/

Für Herz und Seele - die Wohlfahrts- und Sozialarbeit

Die Wohlfahrts- und Sozialarbeit (WuS) zählt zu den Kernaufgaben des Roten Kreuzes und ist eine der fünf Gemeinschaften im DRK. Sie hat zum Ziel, die Lebenssituation benachteiligter und hilfebedürftiger Menschen zu verbessern. Die WuS im DRK wird von Menschen geleistet, die bereit sind, an der Verwirklichung sozialer Ziele mitzuwirken. Sie baut auf eine enge und wechselseitige Zusammenarbeit von ehren- und hauptamtlichen Kräften. Ehrenamtliche Arbeit soll dabei als Bereicherung des eigenen Lebens empfunden werden können. 

Zielgruppe:
 
Die Aufgaben orientieren sich je nach Zielgruppe (Kinder und Jugendliche, Senioren, Menschen mit Migrationshintergrund) vorrangig an Bedarf und Notlagen vor Ort. Zielgruppen im DRK Kreisverband Dresden e.V. sind:

- Kinder und Jugendliche
- Familien
- Ältere Menschen
- Kranke Menschen und Menschen mit Behinderungen
- Menschen mit Migrationshintergrund
- Von Ausgrenzung bedrohte Menschen so wie Menschen in persönlichen und
  sozialen Notlagen  

Angebote: Rollstuhl-Service, Blutspende, Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV) (im Aufbau), Besuchsdienst, Seniorenreisen (im Aufbau) und Großelterndienst

Für Kletterfreunde - die Bergwacht

Der Berg ruft – viele folgen ihm und begeben sich in Gefahr. Die Bergwacht hat ein Auge auf alle Wanderer, Kletterer und Wintersportler in der Sächsischen Schweiz und rettet Verletzte oder Vermisste. Die Aktiven werden regelmäßig fortgebildet, Neumitglieder intensiv geschult. Wollen Sie Sport und Helfen kombinieren und mitmachen?
Mehr zur Bergwacht

Für Schwimmer - die Wasserwacht

Die Ehrenamtlichen der Wasserwacht sind ganz in ihrem Element: Beim Einsatz in Schwimmbädern, an Flüssen, Seen und am Meer retten sie nicht nur Menschenleben, sie bilden auch Rettungsschwimmer aus und bringen Jung und Alt das Schwimmen bei. Machen Sie mit! Sorgen Sie mit uns für Sicherheit an unseren Gewässern.
Mehr zur Wasserwacht, Ortsgruppe Dresden

Mehr zur Wasserwacht, Ortsgruppe studentische Wasserwacht

Für junge Engagierte - Das Jugendrotkreuz

Jugend hilft! – so lautet das Motto der Jugendgruppen, in denen sich bereits Kinder ab sechs Jahren engagieren. Sie leisten Erste Hilfe als Schulsanitäter, lernen etwas zum Völkerrecht in ihren Gruppenstunden oder engagieren sich in Kampagnen gegen Gewalt. So werden Werte wie Toleranz und Verantwortung vermittelt. Das macht nicht nur Spaß, sondern auch stark für die Zukunft.
Mehr zum Jugendrotkreuz

Wir suchen immer Ehrenamtliche für unsere unterschiedlichen Bereiche. Konkrete Angebote finden Sie auch in unseren ehrenamtlichen Stellenangeboten.


Wir bieten Ihnen:

  • Versicherungsschutz während Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit
  • umfangreiche Aus- und Weiterbildung (z.B. Erste Hilfe)
  • Kontakte zu gleichgesinnten Menschen und verschiedene Vereinsaktivitäten
  • die Möglichkeit der kostenlosen Teilnahme an einem Rotkreuz-Einführungsseminar, in dem Sie Grundlegendes über das DRK erfahren
  • einen weltweit kostenlosen Rückholdienst im Krankheitsfall